Gerhard Hanke, Stellv. Bezirksbürgermeister von Spandau

Das Deutsch-Amerikanische Volksfest finde ich gut, weil es als Traditionsveranstaltung seit über 50 Jahren Brücken zwischen den Menschen baut, uns nach vorne blicken lässt und die Menschen zweier Länder so näher zusammenrücken lässt. Deutsch-Amerikanischer Kulturaustausch erinnert an die gemeinsame bewegte Geschichte in Berlin und verbindet ihn mit dem lebendigen und geselligen Miteinander eines Volksfestes, dessen guter Ruf auch das ferne Spandau erreicht hat. Diese alte Deutsch-Amerikanische Tradition konnte aufgrund des Engagements von Thilo-Harry Wollenschlaeger aufrechterhalten werden, der sich von Problemen bei der Standortsuche niemals entmutigen ließ und das Fest wieder fest etabliert hat. Dafür dem Veranstalter ein großes Dankeschön und allen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß und Freude.