ESMERALDA’s INKA-CAFÉ

ESMERALDA’s INKA-CAFÉ

Belziger Strasse 44, 10823 Berlin

Esmeralda, die quirlige Inhaberin des Cafés lädt zu einem Ausflug in ihr Heimatland Peru ein. Aus Lima über Italien nach Berlin gekommen, hat sie eine Oase geschaffen, um ihre peruanischen Wurzeln auszuleben. Sie ist in einer Gastronomenfamilie aufgewachsen, hat die traditionelle Küche mit Leidenschaft bei ihrer Großmutter gelernt und Hotelmanagement studiert. All das vereint sie liebevoll in ihrem bunten Angebot an peruanischem Eis & peruanischen Speisen. Berühmt ist Esmeralda vor allem bei den Kindern der Nachbarschaft für ihr Eis. Wie alle anderen Speisen ist es hausgemacht, 100% Bio und ohne Zusatzstoffe. Es gibt u.a. exotische Sorten wie Guave oder Chicha Morada, eine lila Maissorte. Chicha Morada ist übrigens auch ein erfrischendes Limo-Getränk mit Zimt, Anis, Nelke und Limette. An sonnigen Tagen schmeckt es am besten im kleinen Gärtchen unter den Schirmen, dazu darf man den Rhythmen lateinamerikanischer Musik lauschen und genüsslich den Urlaubsmodus anstellen. Sie ist die ungekrönte Inka-Eis-Königin und hat zudem ihre Vision über Erweiterung mit anderen peruanischen Köstlichkeiten bereits umgesetzt! Es gibt klassische warme Gerichte oder Tapas wie Ceviche (in Limettensaft kalt gegarter Fisch mit Zwiebeln, Koriander und Chili), Yuquitas (frittierter Maniok) und Lomo saltado (Pfannengericht aus Rinderhüftstreifen, roten Zwiebeln und frischem Koriander mit würziger Sojasauce).

– Spezialität des Hauses: Chicha Morada (ansonsten gäbe es noch Avocado, Lucuma und Acerola u.v.m. zu nennen)